UAV VERMESSUNG

Verwendung von Drohnen zum Mapping und zur 3D-Modellierung

Die Sprache des Kurses ist Englisch!

Beschreibung

Worum geht es in dem Kurs?


Drohnen werden langsam Teil unseres täglichen Lebens, aber nur wenige nutzen sie für professionelle Vermessung.

Während des UAV-Survey-Kurses erhalten die TeilnehmerInnen einen Einblick in die Grundlagen von Mapping und Fotogrammmetrie, Punktwolkenmanagement, 3D-Modellierung und die Methodik der Geländevermessung.

Neben der Theorie haben wir auch praktische Übungen in dem Kurs eingebaut, damit sich jede TeilnehmerInnen an der Lösung der Aufgaben aktiv beteiligen - von der Datensammlung bis zum Endergebnis.

Unser Kurs ist hauptsächlich für Geographen, Landvermesser, Kartographen oder Architekten, die mit Hilfe der Drohnentechnologie genaue Daten erzeugen und mit anderen Methoden weiterverarbeiten möchten. Außerdem empfehlen wir es für Hobbypiloten, die ihre Drohnen mit Kameras nicht nur für Fotografie und Videoaufnahmen nutzen wollen, sondern auch innovative Vermessungen durchführen möchten.

Die Sprache des Kurses ist Englisch.




Brauche ich irgendwelche Vorkenntnisse oder Qualifikationen?


Es ist nicht erforderlich, daher können sich auch Hobbypiloten für den Kurs anmelden. Natürlich braucht man gute Computerkenntnisse um die neue Softwarelösungen verwenden zu können (z. B. Agisoft Photoscan, VisualSFM, CloudCompare, Meshlab).

Bitte beachten Sie, dass die Sprache des Kurses Englisch ist.




Thematik


Theoretische Grundlagen

  • Prinzipien der Kartierung und Kartennetzentwurf

  • GPS-Betrieb

  • Grundlagen der Luftbild-Fotogrammmetrie

  • Drohne und Fotografie: technische Anforderungen

Vermessungsplanung

  • Für Orthophotographie

  • Für Gebäudemodellierung

  • Verwendung von Boden-Kontrollpunkten (GCPs)

GIS-Datenformate

  • Raster, Vektor

  • Punktwolke

  • 3D Modell

Vermessung

  • Vermessung eines Grundstücks

Fotogrammetrische Auswertung (Pix4D, VisualSfM, Photoscan)

  • Softwareübersicht

  • Verarbeitungsworkflow (für Orthomosaik und für 3D-Modell)

Interpretation der produzierten Daten

  • Architekturtechnik

  • Punktwolkenbewertung (CloudCompare, FugroViewer)

  • 3D Modellierung(Photoscan, MeshLab, Sketchup, QGIS)

  • Gebäude- und Objektmodellierung

  • Gelände- und Spektralanalyse

  • Erstellung von Gelände- und Oberflächenmodellen

  • DHM (Digitales Höhen Modell) Vorgänge

  • Spektralindizes

  • Spektrale Klassifizierung von Orthomosaiken

  • Erstellung von Karten und Berichten​​​​​​​




Länge und Zeitplan des Trainings


Der Kursdauer ist 32 Stunden und wird an 4 aufeinanderfolgenden Tagen von 09:00 bis 17:00 Uhr abgewickelt.




Ort


Trainingszentrum in Wien:

Wienerstraße 129/2/1

1. Stock

2345 Brunn am Gebirge

Österreich




Die Größe der Gruppe


Max 20 TeilnehmerInnen werden zugelassen.




Erforderliche Softwaren


Es ist wichtig, dass Sie Ihren eigenen Laptop mitbringen und die folgenden Softwaren vorinstallieren.

  • Agisoft Photoscan (trial)
  • VisualSfM (frei)
  • QGIS (frei)
  • QGIS LasToolbox (frei)
  • CloudCompare (frei)
  • FugroViewer (frei)
  • MeshLab (frei)
  • Ardu MissionPlanner (frei)




Vortragende


Matritel UAV Survey Geschäftspartners:

Márton Deák, Dipl. Geogr.- Zertifizierter Geograph und Projektleiter im Lechner Wissenszentrum (Budapest, Ungarn)

János Mészáros, PhD, Dipl.Ing. - Zertifizierter Kartenzeichner und wissenschaftlicher Mitarbeiter der Ungarischen Akademie der Wissenschaften (MTA)





Kursgebühr

UAV Survey Workshop Kursgebühr beträgt EUR 1.650 zzgl. MwSt.

In dem Preis sind morgens Snacks, Mittagessen, Kaffee und Getränke inkludiert.

multirotorszerk.png

UAV SURVEY​

Using drones for mapping and 3D modeling 

The language of the course is English!

Description

Worum geht es in dem Kurs?


Drohnen werden langsam Teil unseres täglichen Lebens, aber nur wenige nutzen sie für professionelle Vermessung.

Während des UAV-Survey-Kurses erhalten die TeilnehmerInnen einen Einblick in die Grundlagen von Mapping und Fotogrammmetrie, Punktwolkenmanagement, 3D-Modellierung und die Methodik der Geländevermessung.

Neben der Theorie haben wir auch praktische Übungen in dem Kurs eingebaut, damit sich jede TeilnehmerInnen an der Lösung der Aufgaben aktiv beteiligen - von der Datensammlung bis zum Endergebnis.

Unser Kurs ist hauptsächlich für Geographen, Landvermesser, Kartographen oder Architekten, die mit Hilfe der Drohnentechnologie genaue Daten erzeugen und mit anderen Methoden weiterverarbeiten möchten. Außerdem empfehlen wir es für Hobbypiloten, die ihre Drohnen mit Kameras nicht nur für Fotografie und Videoaufnahmen nutzen wollen, sondern auch innovative Vermessungen durchführen möchten.

Die Sprache des Kurses ist Englisch.




Brauche ich irgendwelche Vorkenntnisse oder Qualifikationen?


Es ist nicht erforderlich, daher können sich auch Hobbypiloten für den Kurs anmelden. Natürlich braucht man gute Computerkenntnisse um die neue Softwarelösungen verwenden zu können (z. B. Agisoft Photoscan, VisualSFM, CloudCompare, Meshlab).

Bitte beachten Sie, dass die Sprache des Kurses Englisch ist.




Thematik


Theoretische Grundlagen

  • Prinzipien der Kartierung und Kartennetzentwurf

  • GPS-Betrieb

  • Grundlagen der Luftbild-Fotogrammmetrie

  • Drohne und Fotografie: technische Anforderungen

Vermessungsplanung

  • Für Orthophotographie

  • Für Gebäudemodellierung

  • Verwendung von Boden-Kontrollpunkten (GCPs)

GIS-Datenformate

  • Raster, Vektor

  • Punktwolke

  • 3D Modell

Vermessung

  • Vermessung eines Grundstücks

Fotogrammetrische Auswertung (Pix4D, VisualSfM, Photoscan)

  • Softwareübersicht

  • Verarbeitungsworkflow (für Orthomosaik und für 3D-Modell)

Interpretation der produzierten Daten

  • Architekturtechnik

  • Punktwolkenbewertung (CloudCompare, FugroViewer)

  • 3D Modellierung(Photoscan, MeshLab, Sketchup, QGIS)

  • Gebäude- und Objektmodellierung

  • Gelände- und Spektralanalyse

  • Erstellung von Gelände- und Oberflächenmodellen

  • DHM (Digitales Höhen Modell) Vorgänge

  • Spektralindizes

  • Spektrale Klassifizierung von Orthomosaiken

  • Erstellung von Karten und Berichten​​​​​​​




Länge und Zeitplan des Trainings


Der Kursdauer ist 32 Stunden und wird an 4 aufeinanderfolgenden Tagen von 09:00 bis 17:00 Uhr abgewickelt.




Ort


Trainingszentrum in Wien:

Wienerstraße 129/2/1

1. Stock

2345 Brunn am Gebirge

Österreich




Die Größe der Gruppe


Max 20 TeilnehmerInnen werden zugelassen.




Erforderliche Softwaren


Es ist wichtig, dass Sie Ihren eigenen Laptop mitbringen und die folgenden Softwaren vorinstallieren.

  • Agisoft Photoscan (trial)
  • VisualSfM (frei)
  • QGIS (frei)
  • QGIS LasToolbox (frei)
  • CloudCompare (frei)
  • FugroViewer (frei)
  • MeshLab (frei)
  • Ardu MissionPlanner (frei)




Vortragende


Matritel UAV Survey Geschäftspartners:

Márton Deák, Dipl. Geogr.- Zertifizierter Geograph und Projektleiter im Lechner Wissenszentrum (Budapest, Ungarn)

János Mészáros, PhD, Dipl.Ing. - Zertifizierter Kartenzeichner und wissenschaftlicher Mitarbeiter der Ungarischen Akademie der Wissenschaften (MTA)





Tuition fee

The price of our UAV Survey Workshop is EUR 1.650 + VAT, which is payable following the application, upon singing the contract.

The price includes morning snacks, lunch, coffee and beverages.

multirotorszerk.png